Liebe Patientinnen und Patienten,

Wegen der hohen Nachfrage an Terminen, die deutlich unsere Kapazitäten überschreiten, haben wir eine weitere erfahrene Fachärztin eingestellt. Dafür hatten wir eine Sonderbedarfsgenehmigung der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) beantragt und erhalten. Dagegen wurde von Dritten Widerspruch eingelegt. Diesem wurde durch den Berufungsgausschuss stattgegeben, der ermittelt hat, dass in Potsdam ausreichend hautärztliche Kapazitäten zur Verfügung stehen.

Leider wurde uns eine Leistungsbegrenzung in unserer Kassenärztlichen Sprechstunde auferlegt. Wir bedauern daher sehr, Ihnen ggf. keinen Termin geben zu können oder sogar schon bestehende Termine absagen zu müssen.

Welche Möglichkeiten haben Sie?

  • Wenden Sie sich an andere Hautärzte Potsdams. Wir sind die einzige Hautarztpraxis in der Stadt mit einer Leistungsbegrenzung. Andere Hautärzte haben freie Kapazitäten an die KV gemeldet. Die Adressen der Kollegen können Sie dem Internet entnehmen.
  • Wenden Sie sich an die Terminservicestelle der KV. Sie erreichen diese unter:

0331-98229989

Sowohl für Sie als auch für uns ist die gegenwärtige Situation unbefriedigend. Wir würden gern noch mehr gesetzlich versicherte Patienten betreuen. Daher werden wir uns um eine Aufhebung der Leistungsbegrenzung bemühen. Auch Sie können sich an die KV wenden und um eine Aufhebung der Leistungsbegrenzung ersuchen.

Wir versichern Ihnen, dass wir auch weiterhin, trotz Leistungsbegrenzung, deutlich mehr GKV Patienten versorgen werden, als eine durchschnittliche kassenärztliche Hautarztpraxis. Zudem werden wir bis zur Leistungsbegrenzung und ggf. sogar darüber hinaus behandeln, soweit dies für uns leistbar ist.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis,

Prof. Dr. med. K. Asadullah und Team